Leben gestalten in Familie und Gesellschaft - Familienbildungsarbeit Köngen

Familienbildungsarbeit Köngen
Menü
07024 868789
anmeldung@fba-koengen.de
Direkt zum Seiteninhalt

Leben gestalten in Familie und Gesellschaft

PROGRAMM 2019/2020






1.001 Frühstück mit Fitnessprogramm für Kopf und Körper
Herzliche Einladung an alle Seniorinnen und Senioren;
Ein Angebot des Krankenpflegevereins Köngen
Montag vormittags um 9.15 Uhr wollen wir uns zu einem gemütlichen Frühstück treffen; im Anschluss ab 10.00 - 11.30 Uhr stehen Bewegung, Musik, Merktraining, Spaß und Unterhaltung auf dem Programm. Wir wollen bei verschiedenen Themen ins Gespräch kommen und Wissenswertes über Gesundheit und unser Leben im Alter erfahren.
Um eine Spende wird gebeten

Zum gestaltenden Team gehören: Barbara Bauschert - Bucher, Manuela Schurz, Karin Roos-Erbs, Christine Zimmermann
Hier die Termine bis Weihnachten 2019:
16. September 2019
14. Oktober 2019
18. November 2019
16. Dezember 2019  
Die Termine ab Januar 2020 werden im Köngener Anzeiger veröffentlicht.

Anmeldung zum Frühstück bitte immer bis zum Freitag davor bei Frau Schurz, Tel. 84336. Vielen Dank!
Sollten Sie einen Fahrdienst benötigen, melden Sie sich bitte ebenfalls bei Frau Schurz.

Räume des Krankenpflegevereins Köngen, Oberdorfstr. 21, 73257 Köngen







Frauen wandern anders – zwei erlebnisreiche Wanderungen speziell für Frauen  

Uracher Wasserfall
Unsere Wanderung führt uns entlang des größten Wasserfalls der Schwäbischen Alb, dem Uracher Wasserfall.
Über einen Naturpfad steigen wir weiter hinauf zu den Rutschenfelsen, von denen wir einen wunderbaren Blick ins Tal haben. Am Gütersteiner Wasserfall vorbei geht es über Wiesen zurück zum Parkplatz.
Tourenlänge: 10 km, Gehzeit: 3 1/4 Stunden, Höhendifferenz: 510 m, Hin-/Rückfahrt in Fahrgemeinschaften, einfach ca. 40 min; Benzingeld wird untereinander verrechnet.
Treffpunkt: Burgschule Köngen
Bei Regenwetter fällt die Wanderung aus!
Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.
Anmeldeschluss: 04.10.19
Bitte mitbringen: Rutschfestes Schuhwerk, etwas zum Trinken und evtl. Wanderstöcke;
1.002 Mittwoch, 9.10.2019, 13.00 – 18.30 Uhr
Gebühr 9,– €
Leitung: Birgit Maier, Wanderleiterin DAV





Randecker Maar
Von Hepsisau steigen wir über das wildromatische Zipfelbachtal hinauf zum Randecker Maar.
Entlang am ehemaligen Vulkanschlot geht es zum Breitenstein mit schönem Weitblick zur Teck und ins Albvorland.
Über den Auchtert wandern wir durch eine Felslandschaft hinab und zurück zum Ausgangspunkt.
Tourenlänge: 10 km, Gehzeit: 3 Stunden, Höhendifferenz: 350 m, Hin-/Rückfahrt in Fahrgemeinschaften, einfach ca. 20 min; Benzingeld wird untereinander verrechnet.
Treffpunkt: Burgschule Köngen
Bei Regenwetter fällt die Wanderung aus! Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.
Anmeldeschluss: 17.04.20
Bitte mitbringen: Rutschfestes Schuhwerk, etwas zum Trinken und evtl. Wanderstöcke;
1.003 Mittwoch, 22.4.2020, 13.30 – 18.30 Uhr
Gebühr 9,– €
Leitung: Birgit Maier, Wanderleiterin DAV







1.004 Brunnenwanderweg Oberes Hainbachtal
Spannendes rund ums Thema Wasser; ein Angebot der VHS Köngen im Rahmen von BIK
Das Obere Hainbachtal ist von großer landschaftlicher Schönheit. Obstbaumwiesen, Wälder, Häusergruppen und größere Stadtteile wechseln sich hier ab.
Der ca. 7 km lange Brunnenwanderweg  verläuft zum größeren Teil auf asphaltierten Flächen, es sind jedoch auch kürzere Erdpfade zu bewältigen.
Mit informativen Pausen und gemütlichem Tempo ist die Wanderung auch für Ungeübte geeignet.  Landschaftlich gibt es viel zu entdecken auf dieser Tour.
Besonders sehenswert sind die alten Brunnen und Brünnele, die den Talbewohnern über einen langen Zeitraum das lebenswichtige Wasser spendeten.  
Entlang des Wegs und vor allem an den Brunnen erfahren wir Interessantes und Wissenswertes  rund um das Thema Wasser:
Wie kommt das Wasser zu uns nach Hause, wie war es früher? Wie entstehen Quellen und Bäche, was beeinflusst den Wasserkreislauf und die Wasserqualität?
Treffpunkt: Esslingen-Wäldenbronn, 13.30 Uhr Bushaltestelle Brunnenweg
Samstag, 12.10.2019, 13.30 – 16.30 Uhr
Gebühr: 6,–€
Leitung: Wolfgang Lotz / Dagmar Weber

Anmeldung bei der VHS unter Tel. 0711-550210, koengen@vhs-esslingen.de
Bitte die Kursnummer X245230 angeben!







1.005 Auf den Spuren der Römer um Köngen
Eine Wanderung auf der ehemaligen Römerstraße mit Führung im Römerpark;
ein Angebot der VHS Köngen
Wir starten am Römerpark und wandern ca. 1 Stunde entlang der ursprünglichen Römerstraße (soweit möglich) u.a. auf dem Steinigen Weg,
der exakt der früheren Römerstraße nach Cannstatt folgt. An den Buchen- und Wangerhöfen vorbei gehen wir zurück zum Römerpark.
Dabei erfahren wir Interessantes und Wissenswertes zur Geschichte des Vicus Grinario (Dorf Köngen) und des Römerkastells. Mit einer ca.
45-minütigen Führung durch das Kastellgelände mit wieder aufgebautem Kastellturm, der Jupitersäule u.v.m. endet der Ausflug in die römische Geschichte.

Treff: 13.30 Uhr Köngen, am Hartplatz beim Jugendhaus Trafo in der Denkendorfer Straße
(Ortsausgang Köngen, Richtung Denkendorf)
Samstag, 9.11.2019, 13.30 – 15.30 Uhr
Gebühr: 10,–€  
Leitung: Detlef Rothfuß / Dagmar Weber

Anmeldung bei der VHS unter Tel. 0711-550210, koengen@vhs-esslingen.de
Bitte die Kursnummer X247335 angeben!






1.006 100 Jahre Bauhaus - Führung im Weissenhofmuseum Stuttgart
Für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene
Direkt vor unseren Haustüren liegt, im Herzen Stuttgarts, ein Juwel der modernen Architektur: Die Weissenhofsiedlung, 1927 initiiert vom Deutschen Werkbund,
erbaut von 17 internationalen Architekten der Avantgarde. Mit einer interaktiven Führung nähern wir uns deren Visionen und lernen dabei das Doppelhaus
von Le Corbusier, das seit 2016 Weltkulturerbestatus genießt, besser kennen. Warum hatten die ersten Besucher des Hauses Angst, dass ihnen die Decke auf den Kopf fällt?
Wer ist eigentlich Charles-Édouard Jeanneret-Gris? Und was hat das Alles überhaupt mit Bauhaus zu tun?

Treffpunkt: Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier, Rathenaustr. 1; 70191 Stuttgart
Bitte beachten Sie: Das denkmalgeschützte Haus ist nicht barrierefrei.
Aufgrund der sehr sensiblen Architektur des Hauses sind im Museum sämtliche Taschen, Handtaschen und Rucksäcke einzuschließen.
Samstag, 12.10.2019, 10.30 – 12.00 Uhr, Anmeldeschluss: 07.10.2019
Gebühr nicht ermäßigt: 17,50 €
Gebühr ermäßigt: 11,– € für Schüler, Studierende, Arbeitslose, Menschen mit Behinderungen
Leitung: Rivka Zieher, Kunstvermittlerin und Museumspädagogin






Eine Reise durch den Zyklus der Frau - ein Angebot für alleinerziehende Frauen
Samstag, 9.11.2019, 9.30 – 14.00 Uhr
Der Diakonieausschuss der evangelischen Kirchengemeinde übernimmt die anfallenden Kosten, sodass Sie sich herzlich eingeladen fühlen können.
Gustav-Werner-Haus, Gunzenhauser Str. 16, Kudersaal
Leitung: Heike Forker, Dipl. Rel.-päd. FH, MFM-Referentin





1.007 Informationsabend: Mediation - eine Alternative zum Streit vor Gericht?
Familiensituationen verändern sich immer wieder, und wo wir einen Verlust erleiden oder etwas Neues auf uns zukommt, ist der Streit nicht fern.
Trennungen, Scheidungen, Absprachen in Patchwork-Familien, Uneinigkeit über die Pflege der Eltern oder Erbstreitigkeiten sind nur einige der Konfliktfelder,
die den Alltag und die Beziehungen in Familien stark belasten können. Zudem ist die Hürde, Anwälte zu beauftragen und gegeneinander vor Gericht zu ziehen,
in Familien besonders hoch - man ist ja immer auch noch Familie! Gerade deshalb erfreut sich das strukturierte und vertrauliche Verfahren der Mediation im familiären Umfeld immer größerer Beliebtheit -
denn dort erarbeiten die Betroffenen ihre Lösungen selbst, auf Augenhöhe und zu ihrer ganz individuellen Situation passend. Was kann Mediation leisten (und was nicht)?
Für wen und wann ist Mediation geeignet? Wie läuft so ein Verfahren ganz praktisch ab? Diese und andere Fragen werden bei unserem Informationsabend zum Thema Mediation geklärt werden.
Bitte mitbringen: Schreibzeug
Freitag, 31.1.2020, 19.30 – 21.30 Uhr
Gebühr 5,– €
fba, Kiesweg 10, Kleiner Raum
Leitung: Katharina Lotter, Diplom-Wirtschaftsjuristin (FH), Ausbildung zur Mediatorin, Bundesverband Mediation





1.008 Rechtstipps für Trennung, Scheidung und für die Patchworkfamilie
in Kooperation mit der VHS Köngen
Der Vortrag gibt Hinweise für von Trennung und Scheidung betroffene Personen zur ersten Orientierung über Kindes- und Ehegattenunterhalt, Sorge- und Umgangsrecht,
Güterrecht, Versorgungsausgleich und Scheidungsfolgenvereinbarungen. Schließlich werden noch die speziellen Rechtsfragen der Patchworkfamilie aufgezeigt.
Am Ende der Veranstaltung besteht die Möglichkeit zur Diskussion über die angesprochenen Themen.
Donnerstag, 12.3.2020, 20.00 – 22.00 Uhr
Gebühr 10,– €
Räume des Krankenpflegevereins Köngen, Oberdorfstr. 21, 73257 Köngen
Leitung: Peter Krimmel, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht, Kirchheim





1.009 Effektives Arbeiten mit dem Mond
Hecken schneiden, Bäume pflanzen, Zahnoperationen planen.... nach dem Mond; genauso wie die Gezeiten, so beeinflusst unser Erdtrabant auch Mensch, Tier und Pflanzen
und somit das Leben auf unserem Planeten. Wie können uns die Mondkräfte sinnvoll unterstützen und Erleichterung im Alltag bringen? Was ist hierbei wichtig und kann von uns beachtet werden?
Es wartet ein spannender Abend auf Sie, an dem ich Ihnen das alte Wissen früherer Kulturen näher bringen möchte.
Dienstag, 24.3.2020, 19.00 – 21.30 Uhr
Gebühr 18,– €
fba, Kiesweg 10, Kleiner Raum
Leitung: Sanne Löfflath, Wild- und Heilkräuterfachfrau; Naturheilkundeberaterin





1.010 Jede kann sich wehren!   
Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für Frauen ab 16 Jahren
Angst lähmt - Mut befreit! Auf dem Nachhauseweg, am Arbeitsplatz, beim Date oder mit Bekannten… immer wieder erleben wir Situationen, in denen wir uns unsicher
oder sogar bedroht fühlen und nicht wissen wie wir reagieren sollen. In diesem Kurs können Frauen durch eine Kombination von körperlichen Techniken und Selbstbehauptungsstrategien lernen,
unangenehme oder bedrohliche Situationen schon im Vorfeld zu erkennen und zu entschärfen - und sich notfalls bei einem Angriff wirkungsvoll zu verteidigen.
Durch Übungen zur Körpersprache, Rollenspiele und mentales Training wird das Vertrauen in die eigenen Möglichkeiten der Gegenwehr geschult und gestärkt –
denn jede Frau kann sich wehren und hat ihre Möglichkeiten der Gegenwehr! Außerdem werden wir uns durch Gespräche und Informationen mit dem Thema Gewalt,
speziell gegen Frauen, auseinandersetzen. Es wartet ein spannender Kurs mit viel Power und Spaß! Der Kurs setzt keine sportlichen Fähigkeiten voraus.
(weitere Infos unter www.jede-kann-sich-wehren.com)
Bitte mitbringen: Sportliche Kleidung, trittsichere Schuhe oder rutschfeste Socken, Matte oder Decke als Unterlage, Getränke und Verpflegung für die Pausen
Samstag, 28.3.2020, 11.00 – 18.00 Uhr
Gebühr 85,– €
Lindenturnhalle, Denkendorfer Str. 1, Gymnastikraum
Leitung: Renate Rommel, Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstrainerin








1.011 Eine kleine Kaffeereise - Führung bei Hochland-Kaffee in Stuttgart-Degerloch
Kaffeekirschen-Flüsterer, Sorten-Komponisten, Veredelungsexperten, Röstmeister und Bohnen-Koryphäen: Mit täglich wachsender Begeisterung
und dem über Generationen gesammelten Erfahrungsschatz ziehen wir von Hochland Kaffee Hunzelmann seit 1930 gemeinsam an einem Strang: alles für unsere größte Passion –
die perfekte Tasse Kaffee. Wir schätzen und bewahren die Ursprünge unseres Kaffees und rösten, veredeln und komponieren daraus feinste Kaffeespezialitäten mit einzigartigen Geschmacksprofilen.
Das schonende Rösthandwerk, die besondere Geschmacksvielfalt sowie besondere Einblicke in die Kaffeemanufaktur Hochland Kaffee Hunzelmann
können Sie bei einer Führung durch die Rösterei hautnah erleben.   
Hin-/Rückfahrt in Fahrgemeinschaften, Benzingeld wird untereinander verrechnet; Treffpunkt wird noch bekannt gegeben;
die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr Anmeldeschluss 25.05.2020  
Bitte beachten: Der Schulungsraum befindet sich im 2. OG ohne Aufzug!       

Mittwoch, 24.06.2020 10.00 – 12.30 Uhr
Gebühr 18,– €, 15,–€/Person spendet die Fa. Hochland ohne jegliche Abzüge an eine gemeinnützige Organisation.






Kiesweg 10 73257 Köngen 07024 868789 info@fba-koengen.de
Zurück zum Seiteninhalt