Leben gestalten in Familie und Gesellschaft - Familienbildungsarbeit Köngen

Familienbildungsarbeit Köngen
Menü
07024 868789
anmeldung@fba-koengen.de
Direkt zum Seiteninhalt

Leben gestalten in Familie und Gesellschaft

PROGRAMM 2021/2022 NEU!!




Letzte Hilfe – das kleine 1x1 der Sterbebegleitung
Basiswissen rund um Sterben, Tod, Palliativversorgung
für Einzelpersonen, Gruppen, Vereine und Betriebe
Ein Angebot in Kooperation mit dem Hospiz Esslingen und dem Krankenpflegeverein Köngen
  

Das Lebensende und das Sterben machen uns als Mitmenschen oft hilflos. Obwohl die meisten Menschen sich wünschen,
zuhause zu sterben, stirbt der größte Teil der Bevölkerung in Krankenhäusern und Pflegeheimen.
Dieser Basis-Kurs zur Letzten Hilfe richtet sich an ALLE Menschen, die lernen möchten, was sie für ihre Mitmenschen am Ende des Lebens tun können.
Wissen um Letzte Hilfe und Umsorgung von schwerkranken und sterbenden Menschen muss wieder zum Allgemeinwissen in einer sorgenden Gesellschaft werden und hilft dadurch mit, die allgemeine ambulante Palliativversorgung zu verbessern.
Vermittelt werden Basiswissen und Orientierungen, sowie einfache Handgriffe.
Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern praktizierte Mitmenschlichkeit, die auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich ist. Wir möchten Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen.
Im Kurs sprechen wir über die Normalität des Sterbens als Teil des Lebens, natürlich werden auch Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht kurz angefügt. Wir thematisieren mögliche Beschwerden, die Teil des Sterbeprozesses sein können und reden darüber, wie wir bei der Linderung helfen können. Wir überlegen abschließend gemeinsam, wie man Abschied nehmen kann und besprechen unsere Möglichkeiten und Grenzen.
Die Moderation erfolgt durch erfahrene und zertifizierte KursleiterInnen mit Erfahrung in der Hospiz-und Palliativversorgung.

1001      Freitag, 19.11.2021, 14.30 – 18.30 Uhr
Gebühr: 20,– €
Schulberggebäude, Kiesweg 52, neuer Stöfflersaal, großer Teil
Leitung: Roberta Heinz, Krankenschwester, Fachkraft Palliative Care und Schmerztherapie,
Pflegefachkraft stationäres Hospiz Esslingen, zertifizierte Kursleiterin "Letzte Hilfe",
Katrin Fritz, Hospizfachkraft, Beraterin für vorsorgende Verfügungen der Esslinger Initiative,
Koordinatorin im ambulanten Hospiz Esslingen, zertifizierte Kursleiterin "Letzte Hilfe“





Alles geregelt? Sicher? Todsicher?
Fragen zum Erbrecht
Muss ich mir Gedanken machen, was mit meinem Vermögen nach meinem Tod geschieht?
Ist denn nicht alles gesetzlich geregelt? Sind meine Angehörigen nicht sowieso abgesichert?
Kann ich Kinder einfach enterben – was hat es denn mit dem Pflichtteil auf sich?
Wenn ich schon ein Testament mache, kann ich es dann nicht einfach selbst schreiben – ohne das ganze Juristendeutsch?
Gilt das?
Brauche ich hierüber eine Beratung, wenn ich doch auch alles googeln kann?
Für Ihre Fragen wird ausreichend Zeit sein.

1003      Mittwoch, 18.05.2022, 19.30 – 21.00 Uhr
Gebühr: 8,– €
Gustav-Werner-Haus, Gunzenhauser Str. 16, Kudersaal
Leitung: Jörg Dettinger, Notar






Mit Tipps und Tricks zu einer besseren Merkfähigkeit für Erwachsene
In Kooperation mit dem Krankenpflegeverein Köngen und BIK (Begegnung in Köngen)
  
Stellen Sie auch immer wieder fest, dass Sie sich neue Namen, Zahlen oder Wörter, Ihre PIN´s, die "Einkaufsliste", die Namen der neuen Nachbarn etc. nur schwer merken können?
Dann heißt es schnell: Man wird halt älter und ergibt sich dem Schicksal.
Dabei ist - Gott sei Dank - unser Gehirn auch im fortgeschrittenen Alter noch ausbaufähig, genau wie auch Muskeln trainiert werden können, um den Alterungsprozess zu verlangsamen.
Es gibt faszinierende Informationen aus der Gehirnforschung zur Verbesserung der Merkfähigkeit – und die Tipps und Tricks machen sogar Spaß, weil es funktioniert. Was man braucht, ist Motivation und Neugier.

1007      3 x Montag, 15.11. – 29.11.2021
16.00 – 17.00 Uhr
Gebühr: 15,– €
fba, Kiesweg 10, Großer Raum
Leitung: Inge Bauer-Kerber, Gymnasial-Lehrerin für Französisch, Zertifikat an der Akademie für kognitives Training,
Workshop-Erfahrung in allen Klassenstufen am Gymnasium










Kiesweg 10 73257 Köngen 07024 868789 info@fba-koengen.de
Zurück zum Seiteninhalt