Bewegung/Entspannung - Familienbildungsarbeit Köngen

Familienbildungsarbeit Köngen
Menü
07024 868789
anmeldung@fba-koengen.de
Direkt zum Seiteninhalt

Bewegung/Entspannung

PROGRAMM 2019/2020




6.101 Stress?! Ent - Stressen, das geht, mit gezieltem Training!
Vortrag auf Grundlage der Evolutionspädagogik
Kennen Sie das? Lampenfieber, Prüfungsangst, innere Unruhe, Konzentrationsprobleme, Zukunftsangst oder Panikattacken? Das alles sind Symptome, die dem Stress ein Gesicht geben. Da unser Gehirn Stress auf dieselbe Art und Weise verarbeitet wie zu Urzeiten, nämlich Angriff oder Flucht, und in Stresssituationen immer auf „alte“ Verhaltensweisen zurückgreift, nutzen wir diese Erkenntnisse für unsere Arbeit und arbeiten mit einem Modell, das sich an der Evolution orientiert. Die Entwicklung des Menschen ist ein langsames „Sich-Auf-Richten“. Vom Augenblick der Zeugung bis zum 7. Lebensjahr durchläuft ein Mensch sieben Entwicklungsstufen, jede Stufe steht für das Erreichen einer Lebenskompetenz. Ist ein Kind z.B. nicht gekrabbelt, hat es also diese Entwicklungsstufe übersprungen, so konnte sich das Gehirn auf dieser Stufe nicht ausreichend vernetzen. Diese mangelnde Vernetzung kann dazu führen, dass man im späteren Leben Konzentrationsprobleme, ein Symptom für Stress, entwickelt. Es kann auch ein besonderes Ereignis im Leben sein, das eine Blockade im Gehirn verursacht hat und sich später in der Prüfungsangst - dem Symptom - zeigt. Am Symptom setzt die Evolutionspädagogik an. Durch Beobachtung der Körperhaltung und mit modernen Kommunikationstechniken schauen wir nach der Ursache und lösen mit gezielten, evolutiven Bewegungsübungen die Blockade auf bzw. holen die fehlende Vernetzung nach. Lernen Sie die Evolutionspädagogik kennen, ein genialer Ansatz, der aufzeigt, wie Stress in der Körperbewegung sichtbar wird und durch gezielte Übungen gelöst werden kann! Ich lade Sie ein, einen Blick durch die Brille der Evolutionspädagogik zu werfen; Sie können gespannt sein, es gibt einiges zu entdecken!
 
Donnerstag, 5.3.2020, 19.30 – 21.00 Uhr
 
Gebühr 8,– €
 
fba, Kiesweg 10, Kleiner Raum
 
Leitung: Marion Roppelt, Evolutionspädagogin





 
Feldenkrais - Bewusstheit durch Bewegung
Die Art und Weise, wie wir unseren Körper gebrauchen, ist häufig die Ursache für Beschwerden, Spannungen oder Schmerzen. Die Feldenkrais - Methode, die von dem Physiker Moshe Feldenkrais entwickelt wurde, ist eine Bewegungskunst, die gekennzeichnet ist durch Achtsamkeit und behutsames Bewegen in sorgfältig gewählten Bewegungslektionen. Diese besondere Gymnastik eignet sich für nahezu alle Altersstufen und ist erprobt bei Rückenproblemen, bei Kiefer- und Nackenproblemen und bei Behinderungen und dauernder Anspannung.
 
Bitte mitbringen: Lockere Kleidung, die ausreichend warm ist, eine Unterlage (z.B. Yogamatte ),evtl. kleines Kopfkissen
 
6.102a 12 × Dienstag, 10.9. – 17.12.2019, 16.30 – 18.00 Uhr
 
6.102b 11 × Dienstag, 7.1. – 24.3.2020, 16.30 – 18.00 Uhr
 
6.102c 10 × Dienstag, 28.4. – 14.7.2020, 16.30 – 18.00 Uhr
 
Kursgebühr ist abhängig von der Teilnehmerzahl: ca. 10-12 € je Termin, Abrechnung blockweise
 
Katholisches Gemeindehaus, Rilkeweg 20, Großer Saal
 
Leitung: Hermann Klein, Feldenkraislehrer




 
 
Idogo-Qigong
Qigong gehört zu einem der fünf Teilbereiche der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und wirkt mit seinen langsamen und fließenden Körperbewegungen, verbunden mit einer sanften und bewussten Atmung und der Anwendung des Idogo-Stabs harmonisierend auf den Energiefluss des Körpers ein. Gedanken und Emotionen können zur Ruhe kommen, die Durchblutung des gesamten Körpers einschließlich aller inneren Organe kann wesentlich verbessert und der Lymphfluss angeregt werden. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden mobilisiert, die gesamte Muskulatur wird sanft gekräftigt. Durch regelmäßiges Üben mit dem Idogo-Stab können Sie positiven Einfluss auf die Beweglichkeit Ihrer Gelenke und Ihrer Wirbelsäule nehmen. Idogo-Qigong ist auch für Menschen mit Atemwegsbeschwerden (Asthma, etc.) und mit Rückenproblemen geeignet. Der Stab kann bei der Kursleiterin erworben werben.
 
Weitere Info zum Kurs gerne bei der Kursleiterin Ursula Aldrian unter Tel. 0179-9222910
 
 
6.103 Schnupperabend
 
Sie suchen nach einer Entspannungsmöglichkeit und möchten gerne Qigong kennenlernen? Dann kommen zu unserem kostenlosen unverbindlichen Schnupperabend!
 
Dienstag, 17.9.2019, 18.30 – 20.00 Uhr
 
Teilnahme kostenlos
 
Mörikeschule, Kiesweg 44, Musiksaal, Neubau
 
Leitung: Ursula Aldrian, Lehrbeauftragte der IICA


 
Einsteigerkurs
 
6.104a 11 × Dienstag, 24.9. – 10.12.2019, 18.00 – 19.00 Uhr
 
Gebühr 66,– €
 
6.104b 11 × Dienstag, 14.1. – 31.3.2020, 18.00 – 19.00 Uhr
 
Gebühr 66,– €
 
6.104c 12 × Dienstag, 21.4. – 21.7.2020, 18.00 – 19.00 Uhr
 
Gebühr 72,– €
 
Mörikeschule, Kiesweg 44, Musiksaal, Neubau
 
Leitung: Ursula Aldrian, Lehrbeauftragte der IICA



 
Fortgeschrittenenkurs
 
6.105a 11 × Dienstag, 24.9. – 10.12.2019, 19.00 – 20.00 Uhr
 
Gebühr 66,– €
 
6.105b 11 × Dienstag, 14.1. – 31.3.2020, 19.00 – 20.00 Uhr
 
Gebühr 66,60 €
 
6.105c 12 × Dienstag, 21.4. – 21.7.2020, 19.00 – 20.00 Uhr
 
Gebühr 72,– €
 
Mörikeschule, Kiesweg 44, Musiksaal, Neubau
 
Leitung: Ursula Aldrian, Lehrbeauftragte der IICA




 
6.106 Progressive Muskelentspannung nach Jacobson
Ein Angebot für Menschen aller Altersgruppen zur Entspannung und Stressbewältigung
 
Bei dieser Entspannungsmethode können Sie lernen, durch Anspannen und Lösen Ihrer Muskeln zu einem wohltuenden inneren Ruhe - und Entspannungszustand zu kommen. Verspannungen, Unruhezuständen und Stressbelastungen kann so entgegengewirkt werden.
 
Bitte mitbringen: Bequeme, warme Kleidung, dicke Socken, evtl. Decke oder Kissen
 
6 × Montag, 4.11. – 9.12.2019, 19.30 – 21.00 Uhr
 
Gebühr 57,– €
 
fba, Kiesweg 10, Großer Raum
 
Leitung: Birgit Maier, Krankenschwester, Entspannungstrainerin autogenes Training, Progressive Muskelentspannung





 
6.107 Autogenes Training
Grundkurs
Das autogene Training ist eine Methode der Selbstentspannung. Sie wurde von dem Mediziner Prof. Dr. Schultz entwickelt, der sich intensiv mit den Vorgängen der Hypnose beschäftigte. Man kann das autogene Training als eine Art Selbsthypnose verstehen, bei der man sich durch konzentrative Selbstversenkung in einen schlafähnlichen Zustand versetzt. Es entsteht ein Gefühl der Ruhe, der Schwere und der Wärme. Das Autogene Training umfasst sechs Grundübungen, die stufenweise in einer festgelegten Reihenfolge durch in Gedanken gesprochene Sätze durchgeführt werden. Nach einiger Zeit des regelmäßigen Übens stellt sich schnell ein tiefer Entspannungszustand ein. Geübt wird im Liegen und/oder im Sitzen. So kann auch im (Berufs-) Alltag eine kurze entspannende Pause eingelegt werden. Regelmäßig geübt kann das Autogene Training eine dauerhafte innere Ruhe und Gelassenheit bewirken, Leistungsfähigkeit und Konzentration werden verbessert.
 
Bitte mitbringen: Bequeme, warme Kleidung, dicke Socken, evtl. Decke oder Kissen
 
6 × Montag, 13.1. – 17.2.2020, 19.30 – 20.30 Uhr
 
Gebühr 36,– €
 
fba, Kiesweg 10, Großer Raum
 
Leitung: Birgit Maier, Krankenschwester, Entspannungstrainerin autogenes Training, Progressive Muskelentspannung





 
Pilates
PILATES ist eine sanfte, aber überaus wirkungsvolle Trainingsmethode für den Körper und auch den Geist. Ein systematisches Körpertraining, erfunden und entwickelt von Joseph H. Pilates. Einzelne Muskeln oder Muskelpartien werden ganz gezielt aktiviert, entspannt oder gedehnt. Nicht die Quantität, sondern die Qualität der PILATES-Übungen zählt und die Atmung wird mit den Bewegungen koordiniert. Besonderes Augenmerk gilt der Körpermitte. Das Training der Tiefenmuskulatur im Becken und in der Taille verbessert die Beweglichkeit. Becken und Schulterbereich lassen sich dadurch noch freier gegeneinander verdrehen. Durch die Aktivierung dieses Kraftzentrums (Powerhouse) werden Taille und Hüfte - sozusagen als nicht unerwünschte Nebenwirkung - schlanker. Pilates bringt Muskeln und Gelenke wieder in Schwung, ohne sie zu belasten. Wer PILATES trainiert, ändert bald seine Bewegungs- und Haltungsgewohnheiten und nimmt so das Training mit in den Alltag. Auch können viele der PILATES-Übungen wirkungsvoll während der üblichen Tagesaktivitäten oder anderer Sportarten genützt werden. Menschen, die PILATES trainieren, wirken größer, aufrechter, gelassener und schlanker - einfach natürlicher. Die PILATES-Übungen bestehen aus einem Wechsel zwischen Dehnung und Kräftigung der Muskulatur. Die Mehrzahl der PILATES-Übungen wird als Bodenübung auf Matten ausgeführt.
 
Bitte mitbringen: Gymnastikmatte, angenehme Trainingskleidung (Strümpfe statt Sportschuhe)
 
 
Anfänger
 
Für Kursteilnehmer, die bisher keine Erfahrung mit Pilates haben
 
6.108a 12 × Montag, 16.9. – 9.12.2019, 10.45 – 11.45 Uhr
 
Gebühr 56,40 €
 
6.108b 10 × Montag, 13.1. – 23.3.2020, 10.45 – 11.45 Uhr
 
Gebühr 47,– €
 
6.108c 12 × Montag, 20.4. – 20.7.2020, 10.45 – 11.45 Uhr
 
Gebühr 56,40 €

 
Pilates I
 
6.109a 12 × Montag, 16.9. – 9.12.2019, 8.30 – 9.30 Uhr
 
Gebühr 56,40 €
 
6.109b 10 × Montag, 13.1. – 23.3.2020, 8.30 – 9.30 Uhr
 
Gebühr 47,– €
 
6.109c 12 × Montag, 20.4. – 20.7.2020, 8.30 – 9.30 Uhr
 
Gebühr 56,40 €

 
Pilates II
 
6.110a 12 × Montag, 16.9. – 9.12.2019, 9.40 – 10.40 Uhr
 
Gebühr 56,40 €
 
6.110b 10 × Montag, 13.1. – 23.3.2020, 9.40 – 10.40 Uhr
 
Gebühr 47,– €
 
6.110c 12 × Montag, 20.4. – 20.7.2020, 9.40 – 10.40 Uhr
 
Gebühr 56,40 €
 
 
Lindenturnhalle, Denkendorfer Str. 1, Gymnastikraum
 
Leitung: Friederike Nordmann, Sportlehrerin, Übungsleiterin B Gesundheitssport und Pilates-Trainerin DTB





 
PowerVit für Männer
PowerVit ist ein eigenständiges, effektives, rumpfstabilisierendes Bewegungsprogramm. Es entspricht den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und basiert auf anatomisch-funktionellen Grundprinzipien, auf Koordination, Stabilisation und Körperhaltung. Die Stunde beginnt mit einem Warm up. Es folgen Übungen mit Elementen aus dem Yoga und Pilates, aber auch aus dem klassischen Bodyworkout und der klassischen Wirbelsäulengymnastik, die zu einem dynamischen, harmonischen Konzept mit Fitnesscharakter zusammengefügt werden. Jede Stunde endet mit einem ausgiebigen Entspannungsteil. Das Ziel ist die Verbesserung der allgemeinen Fitness, die Stärkung des Rückens und das Training der Koordination.
 
Bitte in Sportbekleidung kommen und eine Yoga- oder Gymnastikmatte und etwas zum Trinken mitbringen.
 
6.111a 13 × Montag, 16.9. – 16.12.2019, 18.15 – 19.15 Uhr
 
Gebühr 61,10 €
 
6.111b 11 × Montag, 13.1. – 30.3.2020, 18.15 – 19.15 Uhr
 
Gebühr 51,70 €
 
6.111c 13 × Montag, 20.4. – 27.7.2020, 18.15 – 19.15 Uhr
 
Gebühr 61,10 €
 
Goldackerkindergarten, Schillerstr. 31, Gymnastikraum
 
Leitung: Karin Merits, Physiotherapeutin, Rückenschullehrerin Deutscher Verband für Physiotherapie





 
Energy Dance // Tanzen und Spaß haben  
 
Raus aus dem Kopf - rein in den Körper!
 
Bewegungsfreude von Anfang an! Energy Dance verzichtet konsequent auf Choreographie, Schrittfolgen und abrupte Bewegungswechsel. Durch die leichte Nachvollziehbarkeit der Bewegungen, kann jeder, unabhängig vom Trainingszustand mitmachen. Ein idealer Ausgleich, der nach einem anstrengenden Tag Körper und Seele gleichermaßen gut tut. Mit einer kleinen Entspannungsrunde lassen wir jede Einheit ausklingen.
 
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung (Sportbekleidung), Sportschuhe mit guter Dämpfung, Handtuch, Isomatte, Getränk
 
Sie möchten wissen, was Sie bei Energy Dance erwartet? Dann schauen Sie sich auf
 
youtube das aktuelle ENERGY DANCE Image Video 2018 an.
 
 
Gruppe I
 
6.112a 11 × Mittwoch, 11.9. – 11.12.2019, 18.45 – 19.45 Uhr
 
Gebühr 66,– €
 
6.112b 10 × Mittwoch, 8.1. – 25.3.2020, 18.45 – 19.45 Uhr
 
Gebühr 60,– €
 
6.112c 12 × Mittwoch, 22.4. – 22.7.2020, 18.45 – 19.45 Uhr
 
Gebühr 72,– €

 
Gruppe II
 
6.113a 11 × Mittwoch, 11.9. – 11.12.2019, 19.50 – 20.50 Uhr
 
Gebühr 66,– €
 
6.113b 10 × Mittwoch, 8.1. – 25.3.2020, 19.50 – 20.50 Uhr
 
Gebühr 60,– €
 
6.113c 12 × Mittwoch, 22.4. – 22.7.2020, 19.50 – 20.50 Uhr  
 
Gebühr 72,– €
 
Gustav-Werner-Haus, Gunzenhauser Str. 16, Kudersaal
 
Leitung: Elfi Sachs, Energy-Dance-Trainerin




 
 
Line Dance
 
Line Dance ist eine Tanzsportart, bei der man keine(n) TanzpartnerIn benötigt. Man tanzt „in Line“, das heißt, in Reihen und Linien vor- und nebeneinander nach allen Musikrichtungen. Ein Tanz besteht aus einer festgelegten Abfolge von Schrittkombinationen und ist passend zur Musik choreografiert. Line Dance ist für jede Altersstufe geeignet und eine gesunde Form, den Körper in Schwung zu halten. Durch das Lernen verschiedener Tänze wird das Gedächtnis geschult und die allgemeine Fitness spielerisch trainiert. Ein Tanz kann je nach Schwierigkeitsgrad bereits innerhalb kurzer Zeit erlernt werden.
 
Bitte mitbringen: Schuhe mit möglichst glatten Sohlen (zum Wechseln) und viel Spaß am Tanzen;
 
besondere Kleidung ist nicht erforderlich.
 
 
Gruppe I für Anfänger mit Grundkenntnissen im Line Dance
 
6.114a 10 × Dienstag, 17.9. – 10.12.2019, 18.30 – 19.30 Uhr
 
Gebühr 52,00€
 
6.114b 11 × Dienstag, 14.1. – 31.3.2020, 18.30 – 19.30 Uhr
 
Gebühr 57,20€
 
6.114c 12 × Dienstag, 21.4. – 21.7.2020, 18.30 – 19.30 Uhr
 
Gebühr 62,40€
 
 
Gruppe II für Fortgeschrittene
 
6.115a 10 × Dienstag, 17.9. – 10.12.2019, 19.30 – 21.30 Uhr
 
Gebühr 52,00€
 
6.115b 11 × Dienstag, 14.1. – 31.3.2020, 19.30 – 21.30 Uhr
 
Gebühr 57,20€
 
6.115c 12 × Dienstag, 21.4. – 21.7.2020, 19.30 – 21.30 Uhr
 
Gebühr 62,40€
 
 
Vereinsheim der Kleintierzüchter Köngen, Bilderhäuslenstr. 5, Köngen
 
Leitung: Christine Menyhart, Übungsleiterin C, jahrelange Line-Dance-Erfahrung





 
Tanzen mit der fba
 
Wer rastet, der rostet - Tanzen hält fit, deshalb machen wir weiter.
 
6.116a Freitag, 13.9.2019, 20.00 – 22.00 Uhr
 
6.116b Freitag, 25.10.2019, 20.00 – 22.00 Uhr
 
6.116c Freitag, 8.11.2019, 20.00 – 22.00 Uhr
 
6.116d Freitag, 29.11.2019, 20.00 – 22.00 Uhr
 
6.116e Freitag, 10.1.2020, 20.00 – 22.00 Uhr
 
6.116f Freitag, 14.2.2020, 20.00 – 22.00 Uhr
 
6.116g Freitag, 13.3.2020, 20.00 – 22.00 Uhr
 
6.116h Freitag, 3.4.2020, 20.00 – 22.00 Uhr
 
6.116i Freitag, 15.5.2020, 20.00 – 22.00 Uhr
 
6.116j Freitag, 19.6.2020, 20.00 – 22.00 Uhr
 
6.116k Freitag, 17.7.2020, 20.00 – 22.00 Uhr
 
Katholisches Gemeindehaus, Rilkeweg 20, Großer Saal
 
Leitung und Anmeldung: Gisela Siegle, Tel. 07024-989871





 
Fitnessgymnastik Bauch - Beine - Po
 
Zu Beginn der Stunde wird mit leicht nachvollziehbaren Schrittkombinationen das Herz- Kreislaufsystem angeregt. Es folgt ein effektives und forderndes Kräftigungstraining ohne Zusatzgeräte mit Schwerpunkt auf Bauch, Beine und Po. Zusätzlich widmen wir uns in jeder Stunde einem anderen "more", wie z. B. Taille, Brust, Armen oder Rücken. Ein sanftes Stretching rundet die Stunde ab.
 
Bitte mitbringen: Isomatte, Getränk
 
 
Gruppe I
 
6.117a 10 × Montag, 16.9. – 9.12.2019, 17.30 – 18.30 Uhr
 
Gebühr 39,– €
 
6.117b 11 × Montag, 13.1. – 30.3.2020, 17.30 – 18.30 Uhr
 
Gebühr 42,90 €
 
6.117c 10 × Montag, 20.4. – 20.7.2020, 17.30 – 18.30 Uhr
 
Gebühr 39,– €

 
Gruppe II
 
6.118a 10 × Montag, 16.9. – 9.12.2019, 18.35 – 19.35 Uhr
 
Gebühr 39,– €
 
6.118b 11 × Montag, 13.1. – 30.3.2020, 18.35 – 19.35 Uhr
 
Gebühr 42,90 €
 
6.118c 10 × Montag, 20.4. – 20.7.2020, 18.35 – 19.35 Uhr
 
Gebühr 39,– €
 
 
Gustav-Werner-Haus, Gunzenhauser Str. 16, Kudersaal
 
Leitung: Marion Klein, Übungsleiterin Aerobic, Workout und Stretch




 
Fit und beweglich älter werden
 
Ganzkörpergymnastik für Frauen
 
Zur Verbesserung und Erhaltung der allgemeinen körperlichen Leistungsfähigkeit und Fitness  bieten wir dieses Ganzkörpertraining mit den folgenden Inhalten an: Ausdauertraining  und Bewegungsspiele Aufbau und Kräftigung der gesamten Körpermuskulatur und Mobilisation der Gelenke Gleichgewichts- und Koordinationstraining Stretching und Entspannungsteil
 
Bitte mitbringen: Gymnastikmatte
 
 
Gruppe I, Abendkurs
 
6.119a 11 × Montag, 23.9. – 9.12.2019, 17.30 – 18.30 Uhr
 
Gebühr 40,70 €
 
6.119b 10 × Montag, 13.1. – 23.3.2020, 17.30 – 18.30 Uhr
 
Gebühr 37,– €
 
6.119c 12 × Montag, 20.4. – 20.7.2020, 17.30 – 18.30 Uhr
 
Gebühr 44,40 €
 
 
Lindenturnhalle, Denkendorfer Str. 1, Gymnastikraum
 
Leitung: Claudia Blatter, Physiotherapeutin, Übungsleiterin C, Kinderturnen
 
 
Gruppe II, Vormittagskurs
 
6.120a 11 × Donnerstag, 19.9. – 12.12.2019, 9.00 – 10.00 Uhr
 
Gebühr 42,90 €
 
6.120b 11 × Donnerstag, 9.1. – 26.3.2020, 9.00 – 10.00 Uhr
 
Gebühr 42,90 €
 
6.120c 10 × Donnerstag, 23.4. – 16.7.2020, 9.00 – 10.00 Uhr
 
Gebühr 39,– €
 
 
Lindenturnhalle, Denkendorfer Str. 1, Gymnastikraum
 
Leitung: Friederike Nordmann, Sportlehrerin, Übungsleiterin B Gesundheitssport und Pilates-Trainerin DTB





 
Stabilität und Mobilität im Alter
 
Ein Angebot für Seniorinnen
 
- Training der Muskelkraft und Beweglichkeit
 
- Ausdauer-Konzentration-Koordination
 
- Gleichgewichtstraining zur Sturzprophylaxe
 
- Spiel- und Entspannungsformen
 
 
6.121a 11 × Montag, 23.9. – 9.12.2019, 16.00 – 17.15 Uhr
 
Gebühr 53,60 €
 
6.121b 10 × Montag, 13.1. – 23.3.2020, 16.00 – 17.15 Uhr
 
Gebühr 48,80 €
 
6.121c 12 × Montag, 20.4. – 20.7.2020, 16.00 – 17.15 Uhr
 
Gebühr 58,50 €
 
 
Lindenturnhalle, Denkendorfer Str. 1, Gymnastikraum
 
Leitung: Claudia Blatter, Physiotherapeutin, Übungsleiterin C, Kinderturnen





 
Sport für pfundige Frauen
 
Ein Angebot für Frauen ab Konfektionsgröße 44
 
In diesem Kurs werden für Frauen mit Gewichtsproblemen funktionelle Übungen zur Kräftigung und Stärkung des Körpers angeboten. Eine kräftige Muskulatur entlastet Gelenke und Wirbelsäule. Außerdem werden Ausdauer und Kondition gefördert. "Eingerostete" Bewegungsumfänge der Gelenke werden schonend aktiviert. Verschiedene Dehn- und Entspannungsübungen runden die Stunde ab. Dieser Kurs ist für Frauen geeignet, die schon länger keinen oder noch nie einen Gymnastikkurs besucht haben.
 
Bitte mitbringen: Gymnastikmatte
 
6.122a 10 × Donnerstag, 26.9. – 12.12.2019, 10.15 – 11.15 Uhr
 
Gebühr 39,– €
 
6.122b 11 × Donnerstag, 9.1. – 26.3.2020, 10.15 – 11.15 Uhr
 
Gebühr 42,90 €
 
6.122c 10 × Donnerstag, 23.4. – 16.7.2020, 10.15 – 11.15 Uhr
 
Gebühr 39,– €
 
 
Lindenturnhalle, Denkendorfer Str. 1, Gymnastikraum
 
Leitung: Claudia Blatter, Physiotherapeutin, Übungsleiterin C, Kinderturnen





 
Rückenfitness
 
Ein Ausdauer- und Kräftigungsprogramm für Menschen, die einen Ausgleich zum bewegungsarmen Alltag suchen und Rückenschmerzen vorbeugen wollen. - Aufwärmen mit Musik und verschiedenen Handgeräten, Aerobicformen, Intervalltraining - Mobilisieren, Dehnen und Kräftigen zur Behebung muskulärer Dysbalancen nach rückengerechten Gesichtspunkten - Körperwahrnehmung und Entspannung Leichte körperliche Fitness sollte vorhanden sein.
 
 
Rückenfitness A
 
6.123a 11 × Donnerstag, 19.9. – 12.12.2019, 8.00 – 9.00 Uhr
 
Gebühr 42,90 €
 
6.123b 11 × Donnerstag, 9.1. – 26.3.2020, 8.00 – 9.00 Uhr
 
Gebühr 42,90 €
 
6.123c 10 × Donnerstag, 23.4. – 16.7.2020, 8.00 – 9.00 Uhr
 
Gebühr 39,– €
 
Lindenturnhalle, Denkendorfer Str. 1, Gymnastikraum
 
Leitung: Friederike Nordmann, Sportlehrerin, Übungsleiterin B Gesundheitssport und Pilates-Trainerin DTB



 
Rückenfitness B
 
6.124a 13 × Donnerstag, 12.9. – 19.12.2019, 17.45 – 19.00 Uhr
 
Gebühr 63,40 €
 
6.124b 12 × Donnerstag, 9.1. – 2.4.2020, 17.45 – 19.00 Uhr
 
Gebühr 58,50 €
 
6.124c 11 × Donnerstag, 23.4. – 23.7.2020, 17.45 – 19.00 Uhr
 
Gebühr 53,60 €
 
Lindenturnhalle, Denkendorfer Str. 1, Gymnastikraum
 
Leitung: Karin Merits, Physiotherapeutin, Rückenschullehrerin Deutscher Verband für Physiotherapie,



 
Rückenfitness C
 
6.125a 13 × Donnerstag, 12.9. – 19.12.2019, 19.00 – 20.15 Uhr
 
Gebühr 63,40 €
 
6.125b 12 × Donnerstag, 9.1. – 2.4.2020, 19.00 – 20.15 Uhr
 
Gebühr 58,50 €
 
6.125c 11 × Donnerstag, 23.4. – 23.7.2020, 19.00 – 20.15 Uhr
 
Gebühr 53,60 €
 
Lindenturnhalle, Denkendorfer Str. 1, Gymnastikraum
 
Leitung: Karin Merits, Physiotherapeutin, Rückenschullehrerin Deutscher Verband für Physiotherapie,





 
6.126a Männer-Beckenbodentraining nach dem bewährten BeBo-Konzept
 
Einführungskurs
 
Der Kurs richtet sich an Männer aller Altersgruppen, die einer Schwächung der Beckenbodenmuskulatur durch gezieltes Training des Muskelkorsetts im Unterleib vorbeugen wollen bzw. sollen. So werden Ihnen sowohl theoretische Kenntnisse über die Funktion des Beckenbodens und das Zusammenspiel der dazugehörenden Muskeln, als auch praktische Übungen zum gezielten Kennenlernen, Kräftigen und Entspannen der Beckenbodenmuskulatur vermittelt. So können Sie gezielt Inkontinenz und Erektionsproblemen vorbeugen und die Muskulatur im unteren Rücken stärken. Nach einer Prostata- und einer Darmoperation, wenn auch der Schließmuskel betroffen ist, ist Beckenbodentraining auf alle Fälle ein Muss. Hilfreiche Tipps werden es Ihnen erleichtern, die gelernten Übungen in den Alltag zu integrieren. Im Kurs kann ein Buch mit Anleitungen zum Üben für zu Hause erworben werden. Der Kurs ist von der Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert und kann bei den Krankenkassen zur Förderung eingereicht werden. Wir stellen Ihnen auf Anfrage eine Teilnahmebescheinigung aus.
 
Bitte mitbringen: Isomatte, bequeme Kleidung, warme Socken, kleines Kissen

 
8 × Mittwoch, 25.9. – 27.11.2019, 20.05 – 21.20 Uhr
 
2 × Mittwoch, 4.12. – 11.12.2019, 20.05 – 21.05 Uhr
 
Gebühr 72,– €
 
Kinderhaus Regenbogen, Klingenstr. 13, Turnraum
 
Leitung: Heike Melfsen, Physiotherapeutin, BeBo - Kursleiterin





 
6.128 Beckenbodentraining für Frauen nach dem bewährten BeBo-Konzept
 
Einführung
 
Der Kurs richtet sich an Frauen, die einer Schwächung der Beckenbodenmuskulatur bzw. einer Gebärmuttersenkung durch gezieltes Training des Muskelkorsetts im Unterleib vorbeugen wollen bzw. sollen. Wir werden in verschiedenen Wahrnehmungs- und Spannungsübungen den Beckenboden erspüren und kräftigen und mit zunehmender Erfahrung Gespür dafür entwickeln, wie wir im Alltag mit körperlichen Belastungen, denen der Beckenboden ausgesetzt ist, umgehen können. Für Fragen wird in entspannter Atmosphäre ausreichend Zeit sein. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Die Übungen sind leicht erlernbar und auch zu Hause durchführbar. Der Kurs ist von der Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert und kann bei den Krankenkassen zur Förderung eingereicht werden. Wir stellen Ihnen auf Anfrage eine Teilnahmebescheinigung aus.
 
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, dicke Socken, Gymnastikmatte

 
8 × Mittwoch, 29.4. – 1.7.2020, 20.05 – 21.20 Uhr
 
2 × Mittwoch, 8.7. – 15.7.2020, 20.05 – 21.05 Uhr
 
Gebühr 75,– €
 
Kinderhaus Regenbogen, Klingenstr. 13, Turnraum
 
Leitung: Heike Melfsen, Physiotherapeutin, BeBo - Kursleiterin





 
Beckenbodentraining Frauen, Fortgeschrittene
 
Wenn Sie zuvor den Einführungskurs besucht oder sonst Erfahrung mit Beckenbodentraining haben, können Sie an diesem fortlaufenden Kurs teilnehmen.
Bei diesem ganzheitlichen Training wird die Beckenbodenmuskulatur gekräftigt, was sich zusätzlich auf Bauch- und Rückenmuskulatur positiv auswirkt.
Sie lernen, wie man den Beckenboden im Alltag entlasten, kräftigen und bei verschiedenen Tätigkeiten gezielt einsetzen kann. Anfallende Probleme können besprochen werden.
Die Stunde endet immer mit einer kurzen Entspannungsphase.
 
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Socken, Isomatte

6.127a    11 × Mittwoch, 25.9. – 11.12.2019, 19.00 – 20.00 Uhr
Gebühr 61,60 €

6.127b    12 × Mittwoch, 8.1. – 1.4.2020, 19.00 – 20.00 Uhr
Gebühr 67,20 €

6.127c    11 × Mittwoch, 22.4. – 15.7.2020, 19.00 – 20.00 Uhr
Gebühr 61,60 €

Kinderhaus Regenbogen, Klingenstr. 13, Turnraum
Leitung: Heike Melfsen, Physiotherapeutin, BeBo - Kursleiterin
 




 
 
Kiesweg 10 73257 Köngen 07024 868789 info@fba-koengen.de
Zurück zum Seiteninhalt